Home   FAQ   Kontakt   Impressum

6. Können diese Probleme auch Hinweise auf andere Störungen sein?

Wenn ein Kind oder Jugendlicher Unruhe, Konzentrationsschwierigkeiten und impulsives Verhalten zeigt, dann heißt das nicht automatisch, dass eine ADHS vorliegt, weil diese Auffälligkeiten auch bei anderen Störungen oder Belastungen auftreten können. Deshalb ist für eine Diagnose eine genaue Untersuchung notwendig.

So treten dieses Probleme auch bei Kindern und Jugendlichen mit Intelligenzminderung (z.B. Lernbehinderung) auf. Es gibt aber auch Kinder, die sowohl eine Intelligenzminderung als auch eine ADHS haben. Manchmal sind diese Auffälligkeiten auch Hinweise auf eine schulische Überforderung. Es gibt aber noch andere Ursachen für diese Auffälligkeiten, die genau überprüft werden müssen.

zurück