Home   FAQ   Kontakt   Impressum

8. Wie ist die weitere Entwicklung?

ADHS beginnt vor dem Schulalter, meist sind die Probleme spätestens im Alter von fünf bis sechs Jahren gut erkennbar.

Im Kindergartenalter ist meistens die motorische Unruhe und extreme Umtriebigkeit besonders stark ausgeprägt.

Mit der Einschulung geht oft eine deutliche Zunahme der Schwierigkeiten einher, weil die Kinder plötzlich mit Anforderungen an Ruhe, Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit konfrontiert sind, denen sie nicht gewachsen sind.

Mit Beginn des Jugendalters vermindert sich meist die Unruhe, während Aufmerksamkeitsprobleme und impulsive Handlungen häufig bleiben. Bei Kindern mit einem günstigen Verlauf der Problematik sind mitunter keine Unterschiede mehr zu den Gleichaltrigen festzustellen, auch wenn sie immer noch als sehr lebendig gelten.

Die Verhaltensprobleme des Jugendalters können sich bis ins Erwachsenenalter hinein fortsetzen, bei anderen vermindern sich die Probleme mit Eintritt in das Erwachsenenalter weiter.

zurück